Telegraf als Gefahr

Graf von Moltke, bekannt auch als „der große Schweiger“, war preußischer Generalfeldmarschall und hatte als Chef des Generalstabes wesentlichen Anteil an den preußisch/deutschen Siegen im Deutsch-Dänischen Krieg, im Preußisch-Österreichischen Krieg sowie im Deutsch-Französischen Krieg. Moltke war aber auch großer Militärtheoretiker, der die Auftragstaktik weiter entwickelte.

Es war Moltke, der die Erfindung des Telegrafs einmal so kommentierte: „Am unglücklichsten ist der Feldherr, der noch eine Kontrolle über sich hat, der an jedem Tag, in jeder Stunde Rechenschaft von seinen Entwürfen, Plänen und Absichten legen soll: Einen Delegaten der höchsten Gewalt im Hauptquartier oder doch einen Telegrafendraht im Rücken.“