brüllen und hauen

“Spektakulär war auch das Aufeinandertreffen von Bundeskanzler Helmut Kohl und dem SPD-Vorsitzenden Willy Brandt am 12. Mai 1985 abends anch der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen.

In der ZDF-Runde sollte das Ergebnis debattiert werde. Doch Kohl und Brandt gerieten über andere Themen, unter anderem das deutsch-amerikanische Verhältnis, lautsark aneinander.

‘Sie schaden dem Deutschen Volk mit diseen Lügen’, rief Brandt und haute auf den Tisch. ‘Ich lasse das nicht durchgehen!’

Kohl, dicht neben ihm sitzend, blieb cool: ‘Sie können in Ihrem Parteibüro brüllen und mit Ihren Mitarbeitern, aber hier nicht mit uns vor dem deutschen Publikum.’

Quelle: Du sollst den Wähler für dumm verkaufen: Die 10 ungeschriebenen Gebote der Politik. Ulf C. Goettges, Martin Häusler.