Aufgabe

Aufgabe: etwas, was jemandem zu tun aufgegeben ist; Auftrag, Obliegenheit.

Eine Aufgabe ist eine Arbeit, der man sich verpflichtet fühlt und die man aktiv oder passiv angenommen hat. Sie ist für Deutsche eine persönliche Sache: Nicht die Erbringung der Leistung steht an erster Stelle, sondern die (persönliche) Verantwortung für die Arbeit. Aufgaben kann man sich selbst stellen oder von Dritten delegiert bekommen. Eine Aufgabe fürs Leben. Sie müssen Ihre Hausaufgaben machen. Man wächst mit den Aufgaben. Eine zu große Aufgabe.

Für Deutsche ist eine klare Aufgabenteilung bzw. Zuteilung wichtig. Denn hier wird festgelegt, wer für was verantwortlich ist. Eine Äußerung wie „Ich dachte, das wäre immer Deine Aufgabe gewesen“ kann in Deutschland bereits den „worst case“ bedeuten. Doch am schlimmsten ist es für Deutsche, wenn Sie keine oder zu wenig Aufgaben haben.

Dies kann nur heißen, dass man ihnen nur sehr wenig zutraut. Umgekehrt binden Mitarbeiter Aufgaben an sich, um dann vor Kollegen sich demonstrativ beschweren zu können, wie viel sie zu tun hätten. Schaut her, wie viel ich leisten muss und kann im Gegensatz zu Euch. Für Deutsche ist es sehr wichtig, Aufgaben zu haben, die sie gut ausführen zu können.