Der Kunde hat immer Recht

“Der Kunde hat immer Recht” ist ein oft gehörter Satz in der amerikanischen Geschäftswelt. Der Satz gewann an Popularität Anfang des 20. Jahrhunderts als er als Slogan für Marshall Field’s Department Store in Chicago und London’s Selfridges Store, der von dem Amerikaner Harry Gordon Selfridge gegründet wurde, benutzt wurde.

Beide Läden waren extrem erfolgreich, vor allem weil sie den Ruf hatten, einen guten Kundenservice zu besitzen. Dies hatte zur Folge, dass andere amerikanische Geschäfte versucht haben, das Modell “Der Kunde hat immer Recht” zu übernehmen.

1911 versuchte die Zeitung Kansas City Star lokal ansässige Geschäfte zu fördern, indem sie einen Artikel über den Geschäftsmann George E. Scott veröffentlichte in dem es hieß “Scott hat das getan was Marshall Field in Chicago getan hat, Wanamaker in New York und Selfridge in London. In seinem Laden folgt er der Field Regel, dass der Kunde immer Recht hat”.