Faire Anhörung

„Eine faire Anhörung ist ein gerichtlicher Vorgang, der in einer solchen Art durchgeführt wird, daß den grundlegenden Konzepten von Gerechtigkeit und Gleichheit entsprochen wird.

Ein faires Verfahren bedeutet, daß ein Individuum die Möglichkeit hat, Beweise anzuführen, um seine Sache zu unterstützen und aufzudecken, welche Beweise gegen ihn oder sie bestehen … Während dieser Zeit er oder sie Beweise anführen, Zeugen der Gegenseite ins Kreuzverhör nehmen und eine Verteidung zur Seite haben.“

Im Strafrecht bedeutet ein faires Verfahren: Im Falle einer Verhaftung das Recht, über die erhobenen Vorwürfe informiert zu werden und die Möglichkeit der Stellungnahme.