Deutscher Ansatz

Wenn Deutsche befragt würden, wo sie betriebsinterne Prozesse (wie die Arbeit gemacht wird) innerhalb der Erfolgsfaktoren eines Unternehmens ansetzen würden, würden sie ihnen den zweiten Platz direkt nach den Mitarbeitern geben.

Jedoch scheint es manchmal so, als ob die Mitarbeier eher Prozessen untergeordnet sind als Prozesse den Mitarbeiern.

Amerikanischer Ansatz

Wenn US-Amerikaner zu den Erfolgsfaktoren eines Unternehmens befragt würden, würden sie höchstwahrscheinlich Prozesse nicht als Schlüssel für den Erfolg eines Unternehmens nennen.

Stattdessen würden sie Faktoren wie Kunden- und Marktorientierung, Innovation, schnelle Reaktionszeiten, den Preis und die Finanzsteuerung nennen. Wichtiger als wie die Arbeit getan wird, sind für US-Amerikaner die konkreten Ergebnisse.

Deutsche Sicht

US-Amerikaner scheinen für die Wichtigkeit von Prozessen nur wenig Interesse oder überhaupt ein Bewusstsein zu haben. Besonders in Krisenzeiten, in denen deutsche Kollegen sich auf Struktur und Prozesse fokussieren, scheinen sich ihre US-amerikanischen Kollegen nicht an den internen Diskussionen und Analysen zu beteiligen.

Amerikanische Sicht

Die interne deutsche Analyse führt schnell zu einer Art Nabelschau. Je länger und intensiver die Analyse ist, desto mehr entfernt sich das Unternehmen von der Außenwelt, den Kunden, den Wettbewerbern, dem Markt.

Vorschläge an Deutsche

Zu analysieren wie gearbeitet wird, ist wichtig. Fokussieren Sie sich dabei aber auf jeden Fall auf die kausalen Beziehungen, die die Prozesse auf das Endergebnis, d.h. die Leistung für den Kunden, haben.

Beziehen Sie Ihre US-amerikanischen Kollegen mit ein, indem Sie bei Ihrer Analyse mit dem Markt und den Kunden beginnen und sich dann zu Ihrem Unternehmen und den internen Prozessen zurückbewegen.

Vorschläge an Amerikaner

Seien Sie geduldig. Hören Sie gut zu. Wenn Deutsche über Prozesse reden, reden Sie über Output, über Arbeitsergebnisse. Diese sind ein und dasselbe. Deutsche sind im Kern europäische Handwerker. 

Erfolg stützt sich auf handwerkliches Können. Alles dreht sich darum, wie die Arbeit ausgeführt wird. Beteiligen Sie sich an der Diskussion über Prozesse. Bringen Sie Ihren pragmatischen, US-amerikanischen Geschäftssinn ein.