Case Study

Die Case Studies laden ein, uns konkrete Situationen vorzustellen, die wir jeden Tag bei unserer Arbeit zwischen Kulturen erleben. Nehmen Sie sich Zeit. Reflektieren Sie. Teilen Sie dann Ihre Meinung mit anderen CI-Mitgliedern. Nur CI-Mitglieder haben Zugang zu Case Studies.

„Aber, Captain Kirk ...“

Sie und Ihre amerikanischen Kollegen haben eine neue Chefin, Susan. Ein paar von Ihnen kennen sie, ein paar haben sie schon mal bei Unternehmenskonferenzen getroffen, aber niemand hat bis jetzt direkt für oder mit ihr gearbeitet.

Nächste Woche zieht Susan nach Deutschland als long-term delegate. Weil sie sich schnell zurechtfinden möchte, hat sie jeden ihrer deutschen Mitarbeiter, die ihr direkt zu berichten haben, zu einen Vieraugengespräch eingeladen.

Susan würde gerne verstehen, was von ihr als Teamleiterin erwartet wird, aber auch ihre Ansichten über das optimale Arbeitsverhältnis zwischen einer Teamführerin und dem Team rüberbringen.

Sie sind Deutsche(r) und einer von denen, die an Susan direkt berichten. Sie wollen ihr dabei helfen, zu verstehen, was im deutschen Kontext ein optimales Arbeitsverhältnis zwischen Teamführer und Team ausmacht. Was sagen Sie Susan?

Sie sind Amerikaner und erleben die umgekehrte Situation. Ihre neue Chefin ist Anja, die gerade in USA angekommen ist. Sie wollen Anja dabei helfen, zu verstehen, was ein optimales Arbeitsverhältnis zwischen Teamführer und Team im amerikanischen Kontext ausmacht. Was sagen Sie Anja?

Wenn Sie weder Amerikaner noch Deutscher sind: Ihr neuer Manager ist entweder aus Deutschland oder aus den USA. Was sagen Sie Ihrem neuen Chef bzw. neuer Chefin dazu, was ein optimales Arbeitsverhältnis zwischen Teamführer und Team in Ihrer Businesskultur ausmacht?

Hinterlasse eine Antwort